„whats live?“ – Das erste Livestream-Magazin weltweit geht online

whats live logo

Am 17. August 2015 wird „whats live?“ – das erste Online-Livestream-Magazin weltweit – live geschaltet. Produzenten von Webcasts können über „whats live?“ die Internetnutzer auf ihre Liveübertragung aufmerksam machen und so wesentlich mehr Zuschauer gewinnen als bisher. Internetnutzer können „whats live?“ wie eine TV-Zeitschrift kostenfrei nutzen, um sich über aktuelle und zukünftige Webcasts zu informieren.

Die rasante Entwicklung der IT-Technik ermöglicht es jedem, von alltäglichen Szenen bis zu ganz großen Ereignissen, Videos im Internet zu übertragen. Egal ob große Musik-, Sport- oder Unternehmensevents – oder aber auch Übertragungen per Smartphone und Periscope.

Aber: Aufgrund genau dieser Informationsflut im Internet finden sich der Produzent und der interessierte Nutzer nicht immer gegenseitig. Genau hier kommt „whats live?“ ins Spiel. „whats live?“ dient dabei als Vermittler. Die Übertragung selbst wird auf der Seite des Produzenten geschaut, zu der der Zuschauer geführt wird. Ergänzt wird das Angebot noch durch zahlreiche Social-Media-Tools für Nutzer und Anbieter.

whatslive_screenshot

Hinter „whats live?“ steht ComSat Media, die bisher für die audiovisuelle Kommunikation für Unternehmen bekannt ist. Als Unterstützung für „whats live?“ ist ComSat Media lediglich für die PR- und Social-Media-Aktivitäten verantwortlich. „whats live?“ wird als eigenständige Marke geführt.

Am 17.8.15 geht’s unter www.whatislive.com los. Wer schon ein Event zum Starttermin platzieren möchte, kann sich ab sofort bei ComSat Media melden.